Home

Willkommen im Haus St. Elisabeth

Einrichtungsleitung klein2Susanne Scheiner, EinrichtungsleiterinUnser Haus St. Elisabeth liegt am Rande der Innenstadt Bad Kissingens, eine der wohl bekanntesten Kurstädte Deutschlands. Sie können viele Ausflugsziele wie die sehenswerte Altstadt, den Rosengarten oder die Wandelhalle problemlos zu Fuß oder mit dem Rollstuhl erreichen. Das Haus bietet seit 1962 ein Zuhause für alte und hilfsbedürftige Menschen.

Selbstbestimmung an erster Stelle

Ehemals von den Ordensschwestern der Elisabethinnerinnen geführt, werden heute bis zu 74 Menschen von erfahrenem Pflegepersonal in 60 Einzel- und 7 Doppelzimmern versorgt. Wir bieten dabei ebenso Platz für rüstige und wenig pflegebedürftige Menschen wie für schwer- und schwerstpflegebedürftige Menschen an. Die vorübergehende Pflege im Rahmen der Kurzzeitpflege ist bei uns problemlos möglich.

Wir wollen unseren Bewohnern ein gutes Leben im Alter bieten.

An erster Stelle steht deshalb für uns die Selbstbestimmung der uns vertrauenden Menschen bezüglich Ihres Lebens, ihres Alltags und Ihrer Versorgung. Besonders für unsere an Demenz erkrankten Bewohner gestalten wir deshalb den Tagesablauf an die Person angepasst.

Kooperationen mit anderen Diensten

Gerne helfen wir Ihnen bei der Organisation von zusätzlichen Diensten im Rahmen unserer Kooperationen mit Hausärzten, Physio- und Ergotherapeuten sowie Friseur und Fußpflege. Bei Bedarf an weiteren Angeboten sprechen Sie uns einfach an, wir unterstützen Sie gerne.

Nachrichten

Komm zu uns ins Team

Pflegehilfskräfte (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit gesucht.  Pflegfachkräfte (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit gesucht. Pflegefachkräfte (m/w/d) mit gerontopsychiatrischer Zusatzausbildung gesucht ...

Weihnachtliches Basteln

Bad Kissingen, Dezember 2020  Das Betreuungsteam hat sich natürlich auch für die Adventszeit etwas Schönes zum Basteln einfallen lassen ...

Vorweihnachtszeit mit dem Akkordeon

Bad Kissingen, November 2020  Auch wenn bei uns im Haus St. Elisabeth in diesem Jahr keine der sonst so zahlreichen Veranstaltungen in der Adventszeit möglich sind – trotzdem wollen und werden ...

 

­